Gesundheit für Magen und Darm!

Magenschmerzen und Kotwasser ade!

2,5 kg Inhalt

€ 43,90

 

5 kg Inhalt

€ 79,00

 

10 kg Inhalt

€ 149,00

 

 

 

Gastro Fit

Pelletiertes Ergänzungsfuttermittel für Pferde zur Magengesundheit und bei
Kotwasser Problematik

  • Ergänzungsfuttermittel zur Harmonisierung von Magen und Darm
  • Bei ernährungsbedingten Magenproblemen
  • Verdauungsstörungen
  • Kotwasser

Gastro Fit harmonisiert durch seine Zusammensetzung den Magen und Darm des Pferdes

  • Zur Magengesundheit
  • Pflege der Magenschleimhaut
  • Weniger Kotwasser
  • Weniger Durchfall
  • Unterstützung der Darmflora durch Kräuter
  • Mehr Losgelassenheit durch weniger Bauchweh
  • Deutlich entspanntere Pferde
  • Bessere Verdaulichkeit
  • Verbesserung der Nährstoffaufnahme
  • Stärkung des Immunsystems

Zussammensetzung:
Apfeltrester, Leinsamen, Lignocellulose, Biertreber-Hefe 40:60, Grießkreide, Chiccoreé 60 % Inulin, Kräutermischung (verdauungsfördernd: Brennnesselkraut, Mariendistelkraut, Melisse, Fenchel, Artischocke, Schwarzkümmel)

Inhaltsstoff
Gehalt
  Inhaltsstoff
Gehalt
Trockensubstanz
% 91,24
  Linolsäure
% 1,12
V.Energie Pferd
MJ 10,56
  Vitamin B1
mg 9,00
Rohprotein
% 10,29
  Vitamin B2
mg 2,8
verd.Protein-Pferd
% 6,60
  Vitamin B6
mg 2,20
Rohfett
% 9,19
  Nicotinsäure
mg 24,00
Rohfaser
% 24,30
  Pantothensäure
mg 7,30
Rohasche
% 8,48
  Folsäure
mg 1,20
Stärke
% 2,04
  Biotin
µg 52,00
Zucker
% 9,24
  Cholinchlorid
mg 230,00
Calcium
% 2,44
  Eisensulfat, Monohydrat
mg 44,77
Phosphor
% 0,28
  Manganoxid
mg 4,84
Natrium
% 0,14
  Zinkoxid
mg 11,96
Magnesium
% 0,13
  Kupfersulfat, Pentahydrat
mg 6,56
Kalium
% 0,58
  Jod (Calciumjodat, wasserfrei)
mg 0,04
Chlor
% 0,02
  Selen (Natriumselenit)
mg 0,16
Calcium:Phosphor
8,61 : 1
     

Fütterungsempfehlung (idealerweise auf die Kraftfuttermahlzeiten verteilt): Akuter Bedarf: 200 g / Tag bis 2 Wochen nach Abklingen der Symptome Dann Reduzierung auf 100 g – 150 g / Tag für ca. 2-3 Monate
Vorsorge: 50 g / Tag
Die Mengenangaben gelten für ein Pferd mit 600 kg Lebendgewicht

Eigenschaften der einzelnen Komponenten:

Apfeltrester

  • Entsteht bei der Apfelsaftherstellung
  • Sehr schmackhaft und sehr vitaminreich
  • Hoher Anteil an Rohfaser (16–17%)
  • Sehr hoher Pektingehalt (ca. 15%) fördert Entwicklung der Magen und Darmflora
  • Schützt die Magenschleimhaut
  • Unterstützt indirekt das Immunsystem
  • Unterstützt Synthese wichtiger Vitamine im Darm

Leinsamen

  • Positive Wirkung auf Fell und Verdauung des Pferdes
  • Pflegt mit den enthaltenen Schleimstoffen die Magenschleimhaut
  • Nährstoffaufnahme kann durch die Unterstützung der Verdauung verbessert werden
  • Viele wertvolle Öle, Linolsäure, Lysin, Proteine und Selen
  • Sehr bekömmlicher Zusatz, der nach hoher Beanspruchung verfüttert werden kann
  • Bei Neigung zu Magenirritationen

Lignocellulose

  • Erhöht den Rohfasergehalt im Pferdefutter
  • Gleicht den schwankenden Zelluloseanteil natürlicher Futtermittel aus
  • Rohfaser wirkt sich positiv auf die Verdauung aus
  • Kann das Auftreten von Kotwasser verringern

Biertreber-Hefe 40:60

  • Natürliches Mineralfutter mit hoher Bioverfügbarkeit
  • Positive Wirkung auf Darm, Haut, Fell, Hufe und das Allgemeinbefinden
  • Hoher Gehalt an Proteinen (insbesondere hochwertigen Lysin), Enzymen, einer besonders hohen Menge an B-Vitaminen, verschiedene schwefelhaltigen Stoffen, Selen, Nukleinsäuren, essentiellen Aminosäuren und Mineralstoffen
  • Absorbiert und inaktiviert Schadbakterien (die im Magen für die Entstehung von Magengeschwüren mit verantwortlich gemacht werden) und Mykotoxine
  • Unterstützung der Verdauung in idealer Weise
  • Regeneration des Darmes, indem ein positives bakterielles Gleichgewicht im Dickdarm hergestellt wird, wodurch der pH- Wert im Darm stabilisiert wird
  • Ideal, um die negativen Nebeneffekte der Getreidefütterung für den Pferdeorganismus abzumildern und die Verwertbarkeit des Futters zu steigern
  • Darmsanierung nach Antibiotika-Gaben
  • Unterstützung bei einer Behandlung von Durchfall und Kotwasser
  • Unterstützung der Darmflora bei der Umstellung auf die Weidesaison
  • Begünstigung der Fruchtbarkeit bei Zuchtstuten

Grießkreide

  • Ausgleich des Phospor-Überschusses einer getreidehaltigen Futterration

Chiccoreé 60 % Inulin

  • Prebiotikum, komplex aufgebautes, pflanzliches Zuckermolekül
  • Inulin dient den „günstigen“ Dickdarmbakterien, die das Futter des Pferdes verdauen, als Nahrungsquelle
  • Wachstum und Aktivität der gutartigen Bakterien werden gefördert
  • Beim Abbau der Prebiotika im Dickdarm wird der ph-Wert im Darm gesenkt
  • Schädliche Darmbakterien finden keine optimalen Lebensbedingungen mehr vor
  • Fäulnisbakterien und Gasbildner werden im Wachstum gehemmt
  • Darmflora bleibt im Gleichgewicht
  • Pferd ist weniger anfällig für Krankheiten

Kräutermischung verdauungsfördernd:

Brennnesselkraut

  • Regt den Verdauungstrakt und damit den Magen und Darm an
  • Aktiviert Leber, Bauchspeicheldrüse und Galle

Mariendistelkraut

  • Anregung von Leber und Galle
  • Schutz der Leberzellen vor Zellgiften, hilft ihnen, sich zu regenerieren
  • Bindet freie Radikale
  • Unterstützt die Fettverdauung
  • Stimuliert die Proteinbiosynthese
  • Entzündungshemmende, antikanzerogene (Krebs) und antifibrotische (Fibrose: krankhafte Vermehrung des Bindegewebes) Effekte nachgewiesen

Melisse (in dieser Menge im Fertigfutter nicht dopingrelevant!)

  • Nervenberuhigend
  • Blähungswidrig
  • Krampflösend
  • Viele verschiedene ätherische Öle, außerdem Gerbstoffe, Phenolcarbonsäuren, Flavone, uvm.
  • Bietet außerdem antibakterielle und insektenabweisende Eigenschaften

Fenchel

  • Hoher Anteil von bis zu 70 % an trans-Anethol
  • Unterstützt die Beweglichkeit der glatten Muskulatur im Magen-Darmtrakt
  • Fördert somit die Verdauung
  • Steigerung der Magensaftproduktion was als appetitanregend gilt
  • Krampflösende Wirkung
  • Fenchon zu etwa 15 % enthalten, unterstützt vor allem die Wirkung vom trans-Anethol und ist bekannt für seine antimikrobielle Eigenschaft, mit der es das Wachstum von Bakterien und Pilzen hemmen kann

Artischocke

  • Verdauungsfördernde Wirkung
  • Kann leicht erhöhten Blutfettwerten gegensteuern
  • Unterstützung des Stoffwechsels von Leber und Galle

Schwarzkümmel

  • Magenstärkend, darmreinigend
  • Entfaltet antimikrobielle Wirkung auch im Darm
  • Keimtötende Wirkung
  • Schutz vor dem Befall mit Bakterien und Pilzen

   
 
nach oben

 

 

 

 

Themen dieser Site: Pferd, Pferde, Pferdefutter, Pferdeernaehrung, Pferdegesundheit, Pferdekrankheit, Erkrankungen, Pferdefuetterung, Mineralfutter, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Biotin, Arthrose, Husten, Daempfigkeit,Sehnen, Sehnenentzuendung, Mauke, Muskelaufbau, Muskeln, Gelenk, Hufe, Fuetterung, Immunsystem, Muskelverspannungen, Lahmheit, Nervositaet, Ermuedung, Stoffwechsel, Kolik, Nahrungsergaenzung, Leistungsfaehigkeit, Gesundheitszustand